5 Wege um deinen Hunger zu stillen!
Schluss mit „food craving“ – hinter diesem Begriff verbirgt sich ein Konstrukt, dass uns alle mehr oder weniger oft betrifft.
WAS DIR DEIN KÖRPER WIRKLICH SAGEN WILL
Wer kennt das nicht: plötzlich hat man ein starkes Verlangen nach einem bestimmten Snack, einer Tasse Kaffee oder einer frischen Scheibe Brot mit einer ordentlichen Portion Nutella oben drauf. Eine Heißhungerattacke sollte als ein Zeichen deines Körpers verstanden werden, der dir mitteilt, was er wirklich braucht. Hier erkläre ich dir , welche versteckten Botschaften dein Körper dir sendet und wie diese am besten interpretiert werden können.
Ein Hauptgrund für das Verlangen nach bestimmten Nahrungsmitteln, ist dass dein Körper mit Nährstoffen unterversorgt ist, und dein Stoffwechsel mit Schlacken und Toxinen belastet sein kann- denn dann ist es fast unmöglich ,sich eher an gesunden Nahrungsmitteln zu „craven“ , frei dem Motto „ein verschlackter Körper verlangt nach ungesundem Food“ & ein gereinigter, Toxinfreier Körper weiß genau was ihm gut tut.
Falls du mehr Infos zu einem Detox haben möchtest, melde dich gerne bei mir, gerne arbeite ich mit dir dein persönliches Programm aus!
Warum haben wir oft das Verlangen nach Schokolade?
Der Verzehr von Schokolade führt dazu, dass der Körper das sogenannte Glückshormon Endorphin ausschüttet. – was dein Körper aber eigentlich braucht ist Magnesium.
Mit was du einen Mangel ausgleichen kannst ?
dunkle Schockolade, Nüsse, Hülsenfrüchte oder Bananen
Kennst du auch den Snack zwischendurch, Brot, Breze,  Semmel, Cracker – der hohe Verzehr von verarbeiteten Kohlenhydraten führt schnell zu Gewichtszunahme, Entzündung und Darmproblemen , denn was dein Körper eigentlich braucht sind Aminosäuren.
Viele von uns nehemn zu wenig Eiweiß auf, das dein Körper für seine gesunde Funktion und den Gewebeaufbau braucht. Daher solltest du statt zu Brot besser zu Nüssen, Hülsenfrüchten, bestimmten MIlchprodukten greifen , die dir Aminosäuren und Vitamine, Mineralstoffe liefern – doch Vorsicht , nicht für jeden sind alle Arten von Hülsenfrüchten, Milchprodukten oder Pseudogetreide geeignet, wenn du mehr dazu wissen möchtest,
was für dich persönlich gut wäre –
dann melde dich gerne bei mir für ein persönliches Beratungsgespräch!!
Kaffee ahoi!
Es gibt mehrere Gründe, warum Menschen das Bedürfnis nach Kaffee verspüren
Doch was dein Körper wirklich braucht ?
Energie
Es gibt eine Reihe anderer, gesunder Energielieferanten, wie genügend Nahrung aufzunehmen, Vitalstoffreiche Fruchtgetränke und Kräutermischungen, die deinen Körper optimal unterstützen
Bei starkem Verlangen nach Kaffee solltest du auch immer an eine Erkrankung deiner Nebennieren denken – bist du dir dessen unsicher, melde dich gern und ich berate dich dazu!
Das Verlangen nach ZUCKER. ist wohl das allen am besten bekannteste und am schwersten auszugleichende
Dein Körper braucht aber auch Energie, die im Inhalt liefert und nicht nur toten Brennstoff, optimal ist eine Ernährung mit Früchten, die deinen Körper mit Antioxidantien und anderen Nährstoffen versorgen, falls du Probleme mit Fruktose hast, lass uns gern darüber sprechen, wie du diese überwinden kannst
Und zu guter Letzt ,
vergiss nie die emotionale Komponente, die uns Essen schenkt, das Gefühl des Stressabbaus, des Geborgen Seins,😋😍 dass uns das Vertraute knabbern der Chips und der Geschmack von Schokolade geben, somit sind auch unsere Hormone wie die Glückshormone Endorphin, Serotonin absolut wichtig, wenn es um dein Essverhalten und um „Cravings, nach bestimmten Nahrungsmitteln“ geht.
Ein niedriger Serotonin Spiegel, geht einher mit psychischem Unwohlsein, Schlafstörungen, Food Cravings, Grübeln, Gedankenkreisen, ja sogar mit Verdauungsproblemen, denn 90 % deines Serotonins werden im Darm gebildet
Falls du jetzt Lust bekommen hast, etwas für dich zu Verändern, dann melde dich gerne bei mir – für dein individuell persönliches Programm

Infos für Dich!

Hol dir 14-tägig den Newsletter mit nützlichen Übungen, Meditationen und Infos rund um Gesundheit, Psychologie & das Leben

Viel Freude mit dem Newsletter, deine Lucia-Maria